70 Jahre 6. BSK-Zug
70 Jahre  6. BSK-Zug

Aktuelles

AKTUALISIERT AM 28.09.2021 !

Liebe Schützenbrüder,
es kommt langsam wieder Leben in unseren Schützenzug und in unseren Schützenverein.
Wir hoffen, dies wird nicht nur von so kurzer Dauer sein, wie beim letzten Mal!
Langsam wollen wir uns wieder an das Übungsschießen gewöhnen und unsere beliebten Zugveranstaltungen durchführen.
Das erste Signal von unserem Bürgerschützenkorps Gifhorn kam schon mit der Preisverteilung vom Preisschießen 2020 in der Schützenwiese, bei dem unsere Schützen aus dem 6. Zug ordentlich abgeräumt haben.
Wir haben dieses Jahr schon unsere Schützen-Wiedersehens-Feier bei unserem Zugführer im Garten, wie zum Säbelputzen, mit Zelt und Theke, gemacht. Auch das Ton-Tauben-Schießen war ein toller Erfolg mit 24 Schützen und anschließender Siegerehrung bei unserem Schützenbruder Karsten Rohkohl und seiner Frau Anne in Kästorf.
Doch so soll es auch weiter gehen und so hat sich die Zugführung mit Hilfe der BSK-Schießgruppe und dem Schießoffizier “Atha” entschlossen, nur während des BSK-Übungsschießens (wegen Corona-Bestimmungen) am Freitag, den 24. September 2021 ab 18.30 Uhr unser Auerhahn-Schießen durchzuführen.
In der Pause, um ca. 20.00 Uhr, wollen wir einen kleinen Imbiß in Form einer Haxe mit Beilagen - wer nicht will, Curry-Wurst- zu uns nehmen.
Danach erfolgt der Wettbewerb um den goldenen Auerhahn und um die Auerhahn-Altersscheibe mit anschließender Pokal-Übergabe und Siegerehrung im Auerhahn-Schießen.
 
Bitte meldet Euch dazu, auch wegen der Corona-Bestimmungen, bei unserem Zugführer Horst Ganz bis zum 23.09.2021 an. 
 
Wir hoffen, dass recht viele Schützen und vielleicht auch schon einige Neumitglieder und Gäste an dieser Veranstaltung teilnehmen werden. Wir werden uns bemühen, nach den Hygiene-Bestimmungen und für Sorgfalt und ausreichend Schutz in allen Belangen zu sorgen.
Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
 
die 2. Veranstaltung des 6. Zuges dieses Jahr konnte trotz Coronabestimmungen doch noch mit dem Ton-Tauben-Schießen durchgeführt werden.
Wir waren 22 Schützen mit Gästen und haben alle zwei Runden beim Schießen absolviert.
Dabei hat der 6. Zug mit 65 zu 47 Punkten gewonnen und somit die Trophäe endlich wieder mal in den
6. Zug geholt.
Die besten Schützen bei dem Schützenverein Repke-Dedelstorf waren mit 19 Punkten Benedikt Brunck, mit 14 Punkten Thomas Asmus und mit 9 Punkten Philipp Bokelmann. 
Die Proklamation und Feier fand bei unserem Schützenbruder Karsten Rohkohl in Kästorf statt. Dort angekommen würdigten wir die Einzelergebnisse der besten Schützen und Gäste: Bei den Junggästen gewann Frank Fabian mit 11 Punkten und Zweiter wurde Eike Schmidt.
Bei den Damen gewann Ardriane Xhemajli und bei den Gästen hatte Matthias Henschke mit 4 Punkten den 1. Platz und mit 3 Punkten Frederik Hüske den 2. Platz.
Bei den Schützen vom 6. Zug belegte Wolfgang Schwark mit 21 Punkten den 1. Platz, mit 16 Punkten Lothar Squarr den 2. Platz und Torsten Rimpl mit 15 Punkten den 3. Platz, gefolgt von Karsten Rohkohl mit 13 Punkten und Karsten Hahn mit 12 Punkten.
Alle Sieger bekamen einen Pokal vom vom Zugführer Horst Ganz.
Matthias Henschke spendete noch ein 20-Liter-Fass  auf seinen Sieg und der freundlichen Aufnahme in dem 6. Zug.
Danach kam es zum Grillen, wobei die Schützendamen uns mit guten und schönen Salaten überraschten. Die Theke war standfest und funktionstüchtig von Jörg Werthmann aufgebaut.
Die Feier endete um ca. 21.00 Uhr, für einen Sonntag war dass auch ausreichend.

 

Weitere Infos:

1.) Das Korps-Pokal-Schießen und der Wettbewerb zum Zugvergleich fallen bis zum Ende des Jahres aus!!
2.) Das BSK-Weihnachts-Preisschießen fällt 2021 aus!!!
3.) Ab 2022 (nach der Winterpause und dem Jahreswechsel) - Falls Corona keinen Strich durch die Rechnung macht - wird der normale Schießbetreib vom BSK dann wieder aufgenommen.

 

 
Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
 

unsere Schützenfest-Nachfeier mit unseren Schützendamen am Samstag,den 26. Juni 2021 ab 17.00 Uhr bei unserem Zugführer im Garten, war eine gute und würdige Zugveranstaltung. Unser Zugführer war überrascht, was alles an angemeldeten und unangemeldeten Salaten, Getränken, Kuchen, Weißbrot, Bratwürsten und Krakauer mitgebracht wurde. Nicht zuletzt die Überraschung mit einer Musikapelle die Schützenfestmusik und Marschmusik spielte und wir fast in Schützenfeststimmung waren. Dafür nochmals herzlichen Dank für die Organisation von Jörg Werthmann und für den Schützenbruder und Spielleiter Klaus Poppen.

Also eine große Sause, die wir endlich nach so langer Zeit, fast von Corona befreit, uns endlich wieder sehen und treffen konnten.

Die Erleichterung war vielen anzusehen.

Da wir uns lange nicht gesehen haben, gab es sogar Neuaufnahmen und viele Ehrungen. Wir durften, coronabedingt, im Freien/Draußen mit 50 Personen feiern und mit Kapelle waren wir 48 Menschen, Schützen und Musiker im Garten. Dass war was!

Alle, die nicht dabei sein wollten oder konnten, sind hier zu bedauern.

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder und liebe Freunde des 6. BSK-Zuges,

 

leider ist das Gifhorner-Online-Schützenfest 2021 vorbei und wir belegten trotz des größten Teams, mit 81 Mitspielern, den undankbaren 4. Platz mit 5470 Punkten. Dennoch hat es allen die eifrig an den lustigsten Challenges  teilgenommen haben eine Menge Spaß bereitet und das ist ja auch das Wichtigste.

Außerdem ist ein 4. Platz von 38 Teams auch eine hervorragende Leistung! Vielen Dank an alle Teilnehmer.

 

Große Überraschung vor dem leider ausgefallenem Schützenfest 2021!

Jeder Schützenbruder des 6. BSK Zuges bekam als kleines Trostpflaster für das ausgefallene Schützenfest, sowie die anhaltende Zugtreue und als Aufmunterung in der schwierigen Corona-Zeit eine kleine Überraschungstasche von unserem Zugführer Horst Ganz und unserem Umlagenverwalter Karsten Rohkohl von der Zugführung des 6. Zuges überreicht. Ein großes Dankeschön an unseren Zugführer für diese starke Idee, sowie an K.H. Knöfel vom Gifhorner famila-Markt für seine großzügige Spende.

 

Am 10.04.2021 verstarb unerwartet unser Schützenbruder Johann Kilisch.

Wir werden Johann `Hans` niemals vergessen und wünschen seiner gesamten Familie viel Kraft in diesen schweren Stunden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel