70 Jahre 6. BSK-Zug
70 Jahre  6. BSK-Zug

November 2019

 

Zugvergnügen des 6. Zuges vom BSK

 

Verleihung der “Sie-und Er-Trophäe” und des 60-Jahres-Pokals

 

Der 6. Zug des BSK veranstaltete am 15.11.19 sein alljährliches “Sie-und Er-Schießen”. Dazu konnte jedes „Schieß-Paar“, jeweils 5 Schuß mit dem Luftgewehr sitzend aufgelegt, ihr gemeinsames Können im Schießen unter Beweis stellen. Der jeweils beste Teiler des Schützen bzw. der Schützin wurde gewertet und dann mit dem jeweiligen Partner zusammengezogen. Dieses ergab dann den Gesamtteiler.

Die Proklamation fand im Schießheim nach einem gemeinsamen Essen statt. Dazu begrüßte der Zugführer Horst Ganz unsere Schützen, sowie Gäste mit Partnerinnen.

Bei der Siegerehrung wurde der große „Sie-und-Er-Pokal“, gestiftet vom 6. Zug, an Karin (23,6) und Eckhard Reinhold (43,9)  mit einem Gesamtteiler von 67,5 überreicht. Auf dem 2. Platz kamen mit 86,1 Gesamtteiler Lothar Squarr (54,1) und seine Tochter Pia-Franziska (32) und auf dem 3. Platz mit einem 90 Gesamtteiler Birgit (29,6) und Hartmut Hanke (60,4).

Da ledige Schützen bei dem Sie-und-Er-Schießen nur mitschießen konnten, wenn sie eine Partnerin haben, hat der Zugführer Horst Ganz für diese Schützen und alle anderen Schützen, die zu diesem Wettbewerb ohne weibliche Begleitung erscheinen, einen Single-Pokal gestiftet. Hier gewann Siegfried Metz mit einem 44,3 Teiler den Pokal. Auf dem 2. Platz mit einem 48,6 Teiler kam Adolf Langlotz und auf dem 3. Platz Rolf-Peter Wachholz mit einem 54,1 Teiler.

Außerdem haben die Damen die beste Schützin mit dem besten Teiler von 5 Schuß mit dem Luftgewehr sitzend aufgelegt ermittelt. Diesen neuen Damenpokal, gestiftet vom Zugführer Horst Ganz, errang Anne Rohkohl mit einem 13 Teiler vor Ingrid Meier mit einem 17,7 Teiler und A. Gade mit einem 20,6 Teiler.

Beim 60-Jahres-Pokal, gestiftet von Helmar Rohkohl, wurde mit KK, stehend aufgelegt, geschossen. Diesen gewann Christian Kuhlmeier mit einem 453,1 Teiler. Auf den 2. Platz mit 571,2 kam Rolf-Peter Wachholz und auf den 3. Platz landete Steffen Wolf mit einem 575,8.

Der Gästeteller ging mit einem 338,5 Gesamtteiler an Familie Rower.

Den Knobelpokal gewann mit 86 Punkten Gudrun Wachholz . Der Abend endete mit einer großen Tombola, bei der über 300 tolle Preise ausgelost wurden!

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
 

am letzten Wochenende, den 02.11.2019, hatten wir unser Vergleichsschießen mit unserem befreundeten Schützenverein aus Isenbüttel-Gifhorn im Lokschuppen.

Es war ein vergnüglicher, schöner Abend mit tollen Gesprächen.

Wir waren mit über 19 Schützen vom 6. Zug beteiligt, wobei einige allerdings dann auch für die Mannschaft von Isenbüttel-Gifhorn geschossen haben, da sie dort auch Mitglied sind. Am Ende aber siegte endlich mal wieder mit 1297,6 zu 1384,9 Gesamtteiler der 6. Zug!! Leider war der Pokal nicht da, so dass der Zugführer vom 6. Zug, Horst Ganz, nur den Deckel vom Pokal bekam, da dieser noch zum Gravieren war.

Beste Schützen waren dabei Jörg Werthmann, Michael Krüger und Karsten Rohkohl. Zu unserer Überraschung fuhr auf dem Tisch wieder ein Zug, der uns mit Getränken bediente. Das Essen und die Versorgung war wieder bestens!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel