70 Jahre 6. BSK-Zug
70 Jahre  6. BSK-Zug

August-Dezember 2021

 

Traditionelles Auerhahn-Schießen des 6. Zuges

 Krüger holt sich den Auerhahn - Wolf gewinnt die Auerhahn-Altersscheibe!

 

Am letzten Freitag hatte der 6. Zug des BSK

sein diesjähriges traditionelles Auerhahn-Schießen, dieses Mal natürlich unter Einhaltung der Corona-Regeln.

Unser Zugführer Horst Ganz konnte 13 Zugmitglieder begrüßen.

 

Um den Auerhahn-Wander-Teller zu bekommen, wurden die beiden besten Teiler, mit dem Luftgewehr sitzend aufgelegt, eines jeden Schützen gewertet. Diesen errang mit einem Gesamtteiler von 20,8 Karsten Rohkohl, gefolgt von Eckhard Reinhold mit 39,8 und Michael Krüger mit einem 49,1 Gesamtteiler.

 

Beim Preisschießen, kam Michael Krüger mit einem 36,9 Gesamtteiler auf den ersten Platz, gefolgt von Lothar Squarr mit einem 51,6 und Stephen Wolf auf dem 3. Platz mit einem 57 Gesamtteiler.

 

Den Horst-Ganz-Pokal, 50 m mit KK stehend aufgelegt gewann mit einem 278,1 Teiler Stephen Wolf vor Horst Ganz mit einem 349,9 und Eckhard Reinhold mit einem 535,2 Teiler.

 

Nachdem alle Wettbewerbe geschossen waren und das Abendessen eingenommen wurde, kam es zum Wettkampf um den Auerhahn.

Dabei mußte jeder Schütze stehend Freihand, unter Aufsicht, seinen Schuss auf die betreffende Auerhahn-Scheibe abgeben.

Hier wird unterschieden zwischen dem traditionellen Auerhahn-Schießen (5 Jahre Sperre) und der Auerhahn Altersscheibe (3 Jahre Sperre), auf der die Schützen ab 50 Jahre schießen dürfen.

 

Den besten Schuss auf die Auerhahn-Altersscheibe-Scheibe gab Stephen Wolf ab. Somit bekam er die goldene Auerhahn-Nadel und die von Gerhard Byzio aus Holz gefertigte und verzierte Auerhahn-Scheibe. 

 

Den besten Schuss auf die Auerhahn-Scheibe gab Michael Krüger ab und bekam die goldene Auerhahn-Nadel, die „Auerhahn-Trophähe“ und den Ablöse-Auerhahn. 

 

Den Knobelpokal, gestiftet von Helmar Rohkohl, gewann unser Ehrenhauptmann Gerhard Byzio.

 

Den besten Einzelteiler an diesem Abend schoß mit 6,3  unser Umlagenverwalter Karsten Rohkohl.

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
 
die 2. Veranstaltung des 6. Zuges dieses Jahr konnte trotz Coronabestimmungen doch noch mit dem Ton-Tauben-Schießen durchgeführt werden.
Wir waren 22 Schützen mit Gästen und haben alle zwei Runden beim Schießen absolviert.
Dabei hat der 6. Zug mit 65 zu 47 Punkten gewonnen und somit die Trophäe endlich wieder mal in den
6. Zug geholt.
Die besten Schützen bei dem Schützenverein Repke-Dedelstorf waren mit 19 Punkten Benedikt Brunck, mit 14 Punkten Thomas Asmus und mit 9 Punkten Philipp Bokelmann. 
Die Proklamation und Feier fand bei unserem Schützenbruder Karsten Rohkohl in Kästorf statt. Dort angekommen würdigten wir die Einzelergebnisse der besten Schützen und Gäste: Bei den Junggästen gewann Frank Fabian mit 11 Punkten und Zweiter wurde Eike Schmidt.
Bei den Damen gewann Ardriane Xhemajli und bei den Gästen hatte Matthias Henschke mit 4 Punkten den 1. Platz und mit 3 Punkten Frederik Hüske den 2. Platz.
Bei den Schützen vom 6. Zug belegte Wolfgang Schwark mit 21 Punkten den 1. Platz, mit 16 Punkten Lothar Squarr den 2. Platz und Torsten Rimpl mit 15 Punkten den 3. Platz, gefolgt von Karsten Rohkohl mit 13 Punkten und Karsten Hahn mit 12 Punkten.
Alle Sieger bekamen einen Pokal vom vom Zugführer Horst Ganz.
Matthias Henschke spendete noch ein 20-Liter-Fass  auf seinen Sieg und der freundlichen Aufnahme in dem 6. Zug.
Danach kam es zum Grillen, wobei die Schützendamen uns mit guten und schönen Salaten überraschten. Die Theke war standfest und funktionstüchtig von Jörg Werthmann aufgebaut.
Die Feier endete um ca. 21.00 Uhr, für einen Sonntag war dass auch ausreichend.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel