November 2018

Zugvergnügen des 6. Zuges vom BSK

 

Gastschütze Roland Pohlmann gewinnt den 60-Jahres-Pokal

 

Der 6. Zug des BSK veranstaltete sein alljährliches Zugvergnügen. Es ging beim Schießen um den 60-Jahres-Pokal, gestiftet von dem ehemaligen Zugmitglied und über 60 Jahre im BSK und dem 6. Zug, Helmar Rohkohl.

Dabei wurde mit dem KK auf 50 m stehend aufgelegt geschossen.

 

Die Proklamation fand im Schießheim nach einem gemeinsamen Essen statt. Dazu begrüßte der Zugführer Horst Ganz über 30 Schützen mit Partnerinnen.

Zuerst wurde das neue Zugmitglied Karsten Hahn zur Erinnerung an seinen Eintritt mit dem Buch des Bürgerschützenkorps von Zugführer Horst Ganz geehrt.

 

Bei der Siegerehrung des 60-Jahres Pokal stellte sich heraus, dass der Gastschütze Roland Pohlmann den besten Schuß abgegeben hatte. Mit diesem 30,8 Teiler hätte er auch Schützenkönig der Stadt Gifhorn werden können. Er stellte also damit sogar alle guten Schützen des 6. Zuges "in den Schatten". Jedoch durfte er den Pokal nicht entgegen nehmen, da er nicht im 6. Zug ist. Allerdings bekam er zur Erinnerung an diesen guten Schuß den Ablösepokal. Somit erhielt der Zweitplazierte, Zugkönig Marcel Uhlich, den 60-Jahres-Pokal. Den 3. Platz erhielt der "verhinderte" Stadtkönig von Gifhorn (da er in Kästorf wohnt) und 2. Andermann, Hartmut Hanke.

 

Den Knobelpokal gewann mit 97 Punkten Schützenbruder Friedrich Kuhlmeier.

Der Abend ging weiter mit einer großen Tombola und endete sehr spät zur Musik von Zugmitglied und DJ Klaus Poppen.

Am 08.11.2018 ist unser langjähriges Zugmitglied

Arnold Brandl verstorben.

Seine Kameradschaft und hilfsbereite Art werden wir nie vergessen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel