Oktober 2017

 

Vergleichsschießen zwischen den Mannschaften des Schützenvereines von Repke-Dedelstorf und des 6. Zuges vom BSK

 

Am letzten Wochenende war das traditionelle Jahresvergleichsschießen des Schützenverein Repke-Dedelstorf und dem 6. Zug des BSK angesetzt. Der Zugführer des 6. Zuges, Horst Ganz, begrüßte über

25 Personen der beiden Mannschaften im Schießheim.

 

Nach dem guten Essen und einem besonderen Verdauungsgetränk wurde das Vergleichsschießen zwischen diesen beiden Mannschaften eröffnet.

Es wurden jeweils 5 Schuss auf dem KK-Stand,

50 Meter, stehend aufgelegt, geschossen.

Der beste Teiler pro Schütze wurde gewertet. Eine Mannschaft bildeten die besten 10 Schützen.

 

Es siegte der 6. Zug mit 5.420,3 Gesamtteiler von dem Schützenverein Repke-Dedelstorf. Thomas Asmus, Vorsitzender des Schützenverein Repke-Dedelstorf und letztjähriger Gewinner der Schiess-Trophäe übergab den Vergleichspokal mit entsprechenden Worten an Horst Ganz, Zugführer des 6. Zuges.

 

Den besten Einzelteiler bei den Damen errang Ingrid Ladwig mit 296,1 vor Nina Prilop mit 506,6 Teiler. Bei den Schützen siegte Lothar Squarr mit 173,3 vor Jörg Werthmann mit 183,2 und Eckhard Reinhold mit 266,6 Teiler.

 

Beim zusätzlichen Damen-Luftgewehr-Schießen bei 5 Schuss sitzend aufgelegt kam Nina Prilop mit einem 59,8 Teiler auf den 1. Platz. Zweite wurde Christine Wittneben mit 76,8 und auf dem 3.Platz mit einem 78,2 Teiler Kornelia Ganz. Bei den Schützen siegte mit der Luftpistole auf 10 m stehend aufgelegt nach einen Stechen Lothar Squarr mit 44/8 Ringen vor Konstantin Rodewald mit 44/7 und Thomas Asmus beide vom Schützenverein Repke-Dedelstorf.

 

Den Knobelpokal gewann an diesem Abend nach einem zweimaligen Stechen Konstantin Rodewald.

 

Das nächste Vergleichschießen findet dann im nächsten Jahr wiederum bei den Schützen von Repke-Dedelstorf im dortigen Schießheim statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel