August 2015

Wie jedes Jahr wurde auf der Schieß-Anlage der Kreisjägerschaft Gifhorn in Westerbeck das Ton-Tauben-Schießen zwischen dem Schützenverein Repke-Dedelstorf und dem 6. Zug durchgeführt.

Der Zugführer des 6. Zuges, Horst Ganz, begrüßte dazu 20 Teilnehmer und ab 09.00 Uhr wurde immer in Sechser-Gruppen geschossen.

Jeder Schütze sollte mindestens zwei Wertungsrunden mit jeweils 15 möglichen Tauben schießen, wobei der beste Durchgang gewertet wurde. Die Standaufsicht hatte Eckhard Schmidt und für die Gewehre und Munition war Jörg Werthmann verantwortlich.

Organisiert hatte dies Günter Windolf und an dem Auslöser der Teller-Wurf-Maschine saß Karsten Rohkohl.

In gemütlicher Runde wurden dann die Ergebnisse bekannt gegeben:

Den 3. Plaztz belegte mit 10 Tauben Carsten Warnecke von Repke-Dedelstorf, den 2. Platz mit 13 Tauben Lothar Squarr vom 6. Zug und bester Schütze wurde Rene Heinecke.

Beim Teamwettkampf um den gestifteten Ton-Tauben-Pokal von Horst Ganz zwischen dem Schützenverein Repke-Dedelstorf und dem 6. Zug wurde die gesamte Gruppe gewertet. Es wurde sich auf die Mannschaftsstärke mit den entsprechenden Streichergebnissen geeinigt. Hierbei konnte dieses Jahr wieder einmal der 6.Zug den Pokal vom Schützenverein Repke-Dedelstorf zurück gewinnen.

Mit 60 zu 64 Tauben gewann der 6.Zug den Wanderpokal.

 

Wie ihr vielleicht auch schon gehört oder gelesen habt, ist uns Schützenbruder und Unteroffizier des 6. Zuges im Bürgerschützenkorps Gifhorn,
Ernst-Eckhard Stever, am Freitag, den 30. Juli, kurz nach seinem 84. Geburtstag, verstorben.
Ernst-Eckhard war über 50 Jahre Mitglied in unserer Zuggemeinschaft. 
Wir verlieren mit ihm einen sehr guten Kameraden und einen langjährigen Weggefährten.
Wir werden seiner in Ehren gedenken.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel