März 2012

 

Am 03.03.2012 feierte unser Zugführer Horst Ganz mit vielen geladenen Gästen seinen 60.Geburtstag im BSK-Saal. Der 6.Zug überreichte ihm einige Geschenke und ließ ihn kräftig hochleben. Vielen Dank für die Einladung, es war eine sehr gelungene und wirklich schöne Feier!

 

 

 

Osterpreis-Schießen des 6. Zuges

Am letzen Wochenende hatte der 6. Zug des BSK sein diesjähriges Osterpreisschießen. Dazu begrüßte der Zugführer Horst Ganz auf dem Schießstand an der Masch alle anwesenden Schützenbrüder und den Ehren-Hauptmann Gerhard Byzio und den König der Könige der Stadt Gifhorn, Jörg Werthmann. Gestärkt nach dem traditionellen Osteressen, Kartoffelsalat und Bockwurst, ging es an die Schieß-Wettbewerbe.
Der Walter-Bölsche-Gedächtnis-Pokal, mit dem Luftgewehr sitzend aufgelegt, ging diesmal mit einem Gesamtteiler von 52,7 Eckhard Reinhold. Auf dem 2. Platz, wie letztes Jahr, kam Michael Krüger mit 73,8 und als 3. in diesem Wettbewerb kam Herbert Sperber mit 105,9 Gesamteiler.
Das Spaß-Oster-Eier-Preis-Schießen, dass dieses Jahr zum ersten Mal ausgetragen wurde, gewannen mit jeweils 37 Punkten Ehrenhauptmann Gerhard Byzio und Leutnant Lothar Squarr. Auf dem 2. Platz folgte Michael Krüger mit 31 und 3. wurden Rene Heyder und Stephen Wolf mit jeweils 25 Punkten.
Den HKT-Pokal, gestiftet von Fiedhelm Lausch mit der Luftpistole, stehend aufgelegt, gewann diesmal Andreas Fleischer mit 45 Ringen. Auf dem 2. Platz kam Rainer Hermann mit 42 Ringen und knapp dahinter mit 41 Ringen Karsten Rohkohl.
Da der Ratsherrenpokal von 2002, vom ehemaligen, nun verstorbenen Ratsherrn und Zugmitglied Hans Fiest beeendet war, stiftete das Zugmitglied und Ratsherr Gunter Wachhloz einen neuen Ratsherrenpokal, der sitzend aufgelegt mit Luftgewehr ausgeschossen wird. Hier konnte sich das Neuzugmitglied (Jan. 2012) Thorsten Henkel mit einem tollen 11,1 Teiler als erster Gewinner eintragen. Ihm folgten Lothar Squarr mit 33,3 und Eckhard Reinhold mit 45,4 Teiler.

Das abschliessende Osterpreisschießen um den Osterschinken gewann Karsten Rohkohl mit einem Gesamtteiler von 88,6 gefolgt, wie letztes Jahr, von Michael Krüger diesmal mit einem 111,1 und Dritter wurde Andreas Fleischer mit einem 116,2 Gesamt-Teiler.

Jörg Werthmann und Herbert Sperber wurden zu Schießunteroffizieren ernannt.

 

Beim Zugvergleichsschießen haben wir dieses Mal wieder den 1. Platz belegt.
Unser Ergebnis war fantastisch und einmalig: 1.588,9 Gesamtteiler!!!
So ein hervorragendes Ergebnis hat es wohl noch nie im BSK gegeben. Zum Zweitplazierten 2. Damenzug gab es einen Abstand von über 4 Teiler und zum Drittplazierten 9. Zug sogar über 6 Teiler!!!
Es war also ein Spitzenergebnis.
Mit so einer überragenden Leistung kann der 6. Zug Jahresgesamtsieger werden!!
319,4 Michael Krüger
318,4 Siegfried Metz
317,4 Hans-Jürgen Trippler
317,2 Achim Walter
316,5 Gerhard Byzio

Beim 3. Korps-Pokal-Schießen haben wir leider nicht gut geschossen und sind deshalb mit mäßigen Ergebnissen
auf den 6. Platz gekommen.
In der Quartalswertung haben wir uns natürlich dann auch vom 3. auf den 5. Platz verschlechtert.
Es liegt natürlich auch daran, dass nicht immer alle Schützen die Möglichkeiten zum Schießen nutzen, obwohl auch ein Vorschießen möglich ist, wenn jemand an diesem besonderen Schießtag nicht dabei sein kann.
Falls hierzu und zu diesem Modus noch Fragen sein sollten, so könnt ihr uns hierzu jederzeit ansprechen.
Es wird dem Erfolg des 6. Zuges zum Nutzen sein!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel